Schon gewusst? Wie die Zeit vergeht!

Und schon wieder ist ein Monat im Handumdrehen vergangen. Am 24.12.2015 haben wir das letzte Türchen unserer Adventskalender geöffnet und Weihnachten gefeiert und nun ist es bereits Ende Januar.

Rennt die Zeit oder sind wir es die rennen?

Studien haben ergeben dass die Zeit im Alter gefühlt schneller vergeht d.h. für Jugendliche vergeht die Zeit langsamer und für Erwachsene vergeht Sie schneller. Wissenschaftler haben hier ein einfaches Rechenbeispiel erstellt:

Eine bestimmte Zeitspanne wird in Relation zum bisher gelebten Leben gesetzt. Für ein vierjähriges Kind entspricht zum Beispiel ein Jahr einem Viertel seines bisherigen Lebens, für einen Vierzigjährigen nur noch ein Vierzigstel. Das bedeutet die gefühlte Zeit verkürzt sich im Alter.

Das ist sehr mathematisch betrachtet und stimmt so jedoch nicht ganz. Die gefühlte Zeit hängt auch mit dem Alltag – der Routine zusammen. Mit zunehmenden Alter laufen viele Tage ähnlich ab und so kommt es zu dem Anschein, dass die Zeit schneller vergeht. Kinder und Jugendliche erleben vieles zum ersten Mal, was sich im Gedächtnis neu einprägt und so die Zeit abbremst. Das bedeutet, dass jeder in der Lage ist. die gefühlte Zeit wieder etwas zu entschleunigen indem er sich für Neues öffnet und Dinge zum ersten Mal erlebt. Ein neues Hobby, ein neues Buch – d.h. man muss sich einfach sich die Zeit nehmen und mal die Beine baumeln zu lassen.

In diesem Sinne – einen nicht allzu stressigen Start ins neue Jahr.

Liebe Grüße, euer Team von Onlineadventskalender.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.